Psychotherapie Saarland

Beruflicher Werdegang:


Abitur 1987
Ausbildung zur MTLA in der Universitätsklinik Homburg
10 jährige Tätigkeit in der Gynäkologie,
ab 1993 parallel Studium der Psychologie an der Universität des Saarlandes, Abschluss 1998.
3/1999 bis 9/1999 Tätigkeit in der Psychiatrie der Universitätsklinik Homburg
Seit 10/1999 Tätigkeit in der Psychomatischen Fachklinik Münchwies
2001 Abschluss in Verhaltenstherapie und Approbation



Schwerpunkte meiner Tätigkeit:


Bulimia und Anorexia nervosa
Ängste
Depressionen
Zwänge
Alkohol – und Medikamentenmissbrauch und Abhängigkeit
Chronisches Schmerzsyndrom
Fibromyalgie
Pathologisches Glücksspiel
ADHS
Persönlichkeitsstörungen
Posttraumatische Belastungsstörung

 

Publikationen

J. Schmitt (2006): Glücksspielsucht und ADHS. In: Füchtenschnieder, Petry, Horstmann (Hrsg.). Glücksspielsucht heute. Geesthacht, Neuland - Verlag

 J. Schmitt (2005): Essmanagement und Psychoedukation. In : Vogelgesang, Schuhler, Zielke (Hrsg.). Essstörungen - Klinische Behandlungskonzepte und praktische Erfahrungen. Lengerich, Pabst Science Publishers

Vorträge

2009:

Die Enstehung der Esstörungen, Meerdercher - Conférence, 25.06.2009 Luxemburg

Frauen und Glücksspiel, Fortbildungsveranstaltung der Landesfachstelle Glücksspielsucht NRW, Köln 12.11.2009



2008:

Schmerzbewältigung, Fortbildungsveranstaltung in der Fachklinik Münchwies 18.11.2009


Anorexia und Bulimia nervosa, Vortrag Trier Tufa, 5.11.2003

Essmanagement, Fortbildung für das Innenministerium (Lehrer), 28.10.2004

ADHS und Glücksspielsucht, Fachverband Glücksspiel (fags), Tagungsbeitrag, 19.11.2004

ADHS und Glücksspielsucht, wissenschaftliches Kolloquim des Wissenschaftsrates der AHG, Düsseldorf, 21.07.2007


2013:

Promotion an der medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes, Homburg

"ADHS und pathologisches Glücksspiel"

magna cum laude